Fahrradanhänger im Vergleich und Test

Fahrradfahren liegt im Trend und das Angebot an verschiedenen Fahrradmodellen steigt beständig. Aber wie ist es um die Transportmöglichkeiten auf dem Fahrrad bestellt? Was ist, wenn das Kind zur Kita, der Hund zum Tierarzt und die Getränkekisten vom Supermarkt nach Hause gebracht werden müssen? Hier sind Gepäckträger und Satteltaschen klar überfordert. Gute Dienste leisten in solchen Fällen Fahrradanhänger. Es gibt sie in verschiedensten Ausführungen und Ausstattungen. Wir haben neun Modelle für Sie getestet – jeweils drei für Kinder, Hunde und Lasten. Unsere Testergebnisse sollen Ihnen wichtige Bewertungskriterien an die Hand geben und bei der Auswahl des richtigen Fahrradanhängers helfen.

Fahradanhänger für Kinder – die Testsieger

Rund ums Thema Fahrradanhänger

Auf der Suche nach dem richtigen Anhänger

Moderne Fahrradanhänger sind in der Regel sicher, bieten sehr guten Fahrkomfort und überzeugen durch ein einfaches Handling. Für Ihre Suche nach dem für Sie individuell am besten geeigneten Modell haben wir schon ein gutes Stück Vorarbeit für Sie geleistet. Unser Testbericht basiert auf einer gründlichen Recherche möglichst vieler verfügbarer Quellen. Zum einen sind das die Testergebnisse renommierter Institutionen wie die Stiftung Warentest und der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club). Zum anderen die dem Alltagsgebrauch entsprungenen Rezensionen und Bewertungen privater Nutzer, die bei Onlinehändlern und in Internet-Foren zu finden sind. Insbesondere aufgrund dieser persönlichen Meinungen und Erfahrungsberichte lässt sich ein realistisches Bild von der Tauglichkeit eines Produkts im täglichen Gebrauch machen.

Wir liefern Ihnen einen Überblick über die breite Angebotspalette der verschiedenen Fahrradanhänger-Typen und beantworten FAQs, die sich vor einer Kaufentscheidung stellen.

Besondere Beachtung beim Thema Fahrradanhänger findet der Aspekt der Sicherheit – die Sicherheit Ihres Kindes, Ihres Hundes oder der von Ihnen transportierten Lasten. Und natürlich Ihre eigene Sicherheit als Radfahrer! Sie sind hier der Motor, der die Dinge bewegt.

Darüber hinaus untersucht der Fahrradanhänger-Test das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Verarbeitung der verschiedenen Anhänger, das Fahrverhalten und den Bedienungskomfort. Unter Einbeziehung dieser Faktoren wird der jeweilige Testsieger seiner Kategorie ermittelt.

Rund ums Thema Fahrradanhänger
Fahrradanhänger – © Brocreative – Fotolia

Fahradanhänger für Hunde – die Testsieger

Die wichtigsten Kaufkriterien

Die Stabilität

Unabhängig davon, ob es sich um einen Kinder-, Hunde- oder Lasten-Fahrradanhänger handelt, ist eine stabile Bauweise des Anhängers oberstes Gebot. Das gilt sowohl für die Fahrkabine, bzw. die Ladefläche, als auch für die Räder und das Deichsel-Kupplungs-System. Der Rahmenaufbau muss aus stabilen Metallrohren gefertigt sein. Hier ist Aluminium aufgrund des geringen Gewichts anderen Materialien vorzuziehen. Alle Schweißnähte und Schraubverbindungen müssen fehlerfrei sein, nichts darf wackeln oder klappern.

Obwohl alle Hersteller bei der möglichen Zuladung eine Sicherheitstoleranz einplanen, sollten Sie das zulässige Gesamtgewicht auf keinen Fall überschreiten.

Die Stabilität

Großzügiges Raumangebot

Dieser Aspekt gilt natürlich insbesondere bei Fahrradanhängern für Kinder oder Hunde. Bei Lastenanhängern ist die Größe ohnehin durch das Transportgut vorgegeben. Für Kinder sollte die Kopffreiheit mindestens 10 cm betragen. Ganz wichtig: mit Helm! Auch die Beinfreiheit von der Sitzkante bis zur Stoßkante vorne sollte großzügig bemessen sein. Wenn der Anhänger während der Fahrt schaukelt, oder die Fahrstrecke etwas holpriger ist, muss das Kind genügend Spielraum haben, um sich nicht andauernd zu stoßen. Kinder dürfen bis zum siebten Lebensjahr in einem Kinderfahrradanhänger mitfahren – planen Sie also langfristig bezüglich der Größe des Anhängers.

Auch wenn der Transport nur eines Kindes geplant ist, sollte über die Anschaffung eines Zweisitzers nachgedacht werden. Diese Modelle bieten zusätzlichen Raum für Picknickkorb, Einkäufe und dergleichen. Vielleicht möchte auch ein Freund oder eine Freundin Ihres Kindes gerne einmal mitfahren?

Bei einem Fahrradanhänger für Hunde ist natürlich die Größe Ihres Vierbeiners maßgeblich. Wenn Ihr Liebling noch ein Welpe ist, denken Sie lieber großzügig – es soll ja genug Platz zum Hineinwachsen vorhanden sein.

Anhänger, Jogger oder Buggy?

In der technischen Ausstattung von Kinderfahrradanhängern zeigen sich große Unterschiede bei den Modellen verschiedener Hersteller. Die meisten moderneren Kinderfahrradanhänger sind inzwischen multifunktional. Sie lassen sich mit mehr oder weniger Aufwand zu einem stadttauglichen Buggy oder sportlichen Jogger-Wagen umrüsten. In der Regel muss hierzu die Deichsel ab- und ein zusätzliches drittes Rad anmontiert werden. Zumeist ist diese Arbeit mit einigen Handgriffen ohne Werkzeug zu erledigen. Einige Modell bieten bereits im normalen Lieferumfang alle für den Umbau benötigten Teile. Bei anderen Anhängern müssen diese separat erworben werden.

Diese Wandelbarkeit macht Kinderfahrradanhänger zu einer höchst flexiblen Alltagshilfe in nahezu jeder Situation. Achten Sie hier auf ein einfaches und problemloses Handling des Anhängers beim Umbau – das spart Zeit und schont Ihre Nerven.

Was kostet ein guter Fahrradanhänger?

Experten raten bei Fahrradanhängern von den Billigangeboten in Discountern dringend ab. Die technischen und speziell sicherheitstechnischen Qualitätsmerkmale sind im extrem niedrigen Preissegment nicht zu realisieren. Gleichzeitig heißt das im Umkehrschluss aber nicht, dass alle hochpreisigen Fahrradanhänger automatisch von guter Qualität sind.

Die Preise für Kinderfahrradanhänger bekannter Hersteller liegen bei bis zu 1.000 €. Also in etwa so viel, wie auch der Preis eines guten Fahrrads beträgt. Ob es ein solches High-End-Modell sein muss, liegt bei Ihnen. Es gibt deutlich preiswertere Modelle, die qualitativ nicht wesentlich schlechter sind. Der von uns getestete Qeridoo Speedkid 2 liegt beispielsweise mit ca. 350 € im mittleren bis unteren Preissegment und kann bei den meisten Qualitätskriterien problemlos mit seinen teuren Kollegen mithalten.

Anhänger, Jogger oder Buggy

Fahradanhänger für Lasten – die Testsieger

Welche Kupplung ist die Richtige?

Die Anhängerkupplung soll eine feste Verbindung zwischen dem Zugfahrrad und dem Anhänger herstellen. Je kleiner das Spiel dieser Verbindung ist, desto weniger schaukelt sich der Anhänger während der Fahrt auf. Alle Anhängerkupplungen für Kinder- und Hundefahrradanhänger werden mittlerweile auf Höhe der Fahrradachse montiert. Das gewährleistet einen günstigen Schwerpunkt und erhöht die Kippsicherheit des Anhängers. Allein bei Fahrrad-Lastenanhängern wird die Kupplung einiger Modelle noch unterhalb des Sattels angebracht.

Neben der Gewährleistung einer sicheren Verbindung sollte eine moderne Kupplung das Umfallen des Anhängers bei einem Unfall verhindern. Zudem sollte sie über eine Sicherung (z.B. ein Gurt) verfügen, die ein Abreißen des Anhängers in Kurven oder auf holpriger Strecke verhindert.

Man unterscheidet zwischen Achskupplungen und Rahmenkupplungen. Achsenkupplungen werden bei den meisten Fahrradanhängern aufgrund Ihrer Kompatibilität verwendet und auf der kettenabgewandten Seite der Hinterachse des Fahrrads montiert. Die Befestigung erfolgt bei Vollachsen mit Mutter und Gewinde. Für Hohlachsen werden Schnellspanner verwendet. Die bekanntesten Hersteller von Achskupplungen sind Croozer, Monz Blue Bird, Burley und Weber.

Rahmenkupplungen sind für die Montage an der Kettenstrebe oder dem Rahmendreieck des Hinterrads ausgelegt, kommen aber sehr viel seltener zum Einsatz. Sie werden in der Regel an der Halterung des Fahrradständers angebracht. Der Hersteller Weber ist bei Rahmenkupplungen marktführend. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht, welche Kupplung mit welchem Fahrradtyp kompatibel ist:

  • Blue Bird Kupplungen: zur Achsmontage, bei Kettenschaltung am Rahmen-Hinterbau
  • Burley Kupplungen: für Fahrräder mit Scheibenbremsen und Schnellspann-Hohlachsen
  • Chariot Achskupplungen: für Vollachsen mit Achsmuttern
  • Die Chariot Achskupplung QR: für Schnellspann-Hohlachsen
  • Die Weber E-Kupplung: für Schnellspann- und Schraubachsen der meisten Rahmenformen (mit einfach zu bedienendem Bajonettverschluss)
  • Die Weber B-Kupplung mit Ständer: zur Montage an den Hinterbaustreben des Rahmens

Kupplung

Zum Thema Sicherheit

Der Aspekt der Sicherheit kann nicht oft genug betont werden. Natürlich stehen hier die Kinderfahrradanhänger und Hundeanhänger im Fokus. Bei den Lastenanhängern geht es in erster Linie um Ihre eigene Sicherheit als Fahrer. Um eine größtmögliche Sicherheit für Ihre “Passagiere” zu gewährleisten, soll folgende Übersicht die wichtigsten sicherheitsrelevanten Bereiche näher beleuchten.

Das Fahrrad

Grundsätzlich eignen sich die meisten verkehrstauglichen Fahrräder auch als Zugfahrrad für einen Anhänger. Da die allerwenigsten Anhänger eine Auflaufbremse besitzen, müssen die Bremsen des Fahrrads einwandfrei funktionieren.

Da auch Fahrräder ein zulässiges Gesamtgewicht besitzen, sollte dieses inklusive des zusätzlichen Gewichts des Anhängers (besetzt oder beladen) nicht überschritten werden.

Zur höheren Sicherheit sollten Sie einen Rückspiegel am Fahrrad montieren. So können Sie den Anhänger auch während der Fahrt im Auge behalten, ohne sich andauernd umdrehen zu müssen.

Sollte die Kupplung des Anhängers Ihrer Wahl nicht mit Ihrem Fahrrad kompatibel sein, rüsten Sie mit einer qualitativ hochwertigen Kupplung nach. Versuchen Sie auf keinen Fall selbst eine improvisierte Kupplungs-Variante zu basteln. Welche Kupplung zu Ihrem Fahrrad passt, können Sie oben im Abschnitt “Welche Kupplung ist die Richtige?” nachlesen.

Die Anhänger-Beleuchtung

Ein Thema, das von den Fahrradanhänger-Herstellern zumeist recht stiefmütterlich behandelt wird. Dabei ist eine korrekte Beleuchtung des Anhängers ebenso vorgeschrieben, wie die des Zugfahrrads. Hier gelten folgende Vorschriften:

  • ein rotes Rücklicht, mindestens 25 cm über der Fahrbahn
  • weiße Reifen- oder gelbe Speichen-Reflektoren
  • ein roter Reflektor hinten, maximal 60 cm über Straßenniveau
  • ein Großflächen-Rückstrahler (kann mit einem Reflektor kombiniert werden)

Falls der von Ihnen gewählte Anhänger diese Vorschriften nicht (oder nur teilweise) erfüllt, müssen Sie entsprechend nachrüsten. Ansonsten könnte eine Verkehrskontrolle unangenehme Folgen haben.

Natürlich gibt es für alle den Fahrradanhänger betreffenden Vorschriften eine Gesetzesvorlage. Unter folgendem Link finden Sie das “Merkblatt für das Mitführen von Anhängern hinter Fahrrädern”.

xn--fahrradanhnger-web-utb.de/wp-content/uploads/2014/08/merkblatt_fahrradanhaenger_verkehrsblatt.pdf

Verändertes Fahrverhalten

Trotz der guten Straßenlage und leichten Bauweise moderner Fahrradanhänger verändert sich das Fahrgefühl im Vergleich zum Hänger-losen Fahrradfahren deutlich. Der Wendekreis vergrößert sich und Sie müssen die Spurbreite des Anhängers mit einkalkulieren. Bei abrupten Bremsungen schiebt der Hänger mit seinem Gewicht nach und verlängert den Bremsweg erheblich.

Daher gilt: Bevor Sie sich mit einem Anhänger in den Straßenverkehr trauen, sollten Sie auf einem unbelebten Platz erst einmal Fahrpraxis sammeln. Beladen Sie den Anhänger mit einem Stapel Zeitungen, einer Getränkekiste oder dergleichen. Nur so bekommen Sie ein realistisches Gefühl für das zusätzliche Gewicht.

Der Transport im Auto

Die meisten der Fahrradanhänger für Kinder und Hunde, sowie einige der Lastenanhänger, lassen sich für den Transport im Auto zusammenfalten. Der Arbeitsaufwand ist von dem jeweiligen Modell abhängig. Einige Hersteller verwenden ein sogenanntes “Schnellfaltsystem“, das ein Zusammenlegen mit wenigen Handgriffen ermöglicht.

Die Räder und die Deichsel werden in den allermeisten Fällen beim Zusammenlegen demontiert. Hier sind Anhänger mit einem Schnellspanner für die Räder einfacher im Handling.

In zusammengefaltetem Zustand benötigt ein Fahrradanhänger für Kinder oder Hunde in etwa so viel Stauraum wie ein normaler Kinderwagen.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Fahrradanhänger im Vergleich und Test 4.88/5 (97.50%) 8 Stimme[n]

Fahrradanhänger auf amazon.de ansehen